Posts

Freiheit

Bild
Vorbemerkung anlässlich der Veröffentlichung im Blog:

Beim Aufarbeiten des Kapitels für seine Veröffentlichung hier im Blog, bin ich wieder ganz begeistert davon, was Internet alles möglich macht! Die Filme, von denen ich schreibe, gibt es beide in voller Länge auf youtube und ich verlinke nach Herzenslust! 💖 😍 😊 Wer mag, kann sie sich bei Gelegenheit anschauen. 

Auch das erwähnte Buch kann angeklickt und bei Interesse erworben werden. Und den "Kurs in Wundern" habe ich sogar in seiner Gesamtheit als PDF-Datei gefunden - jeder kann ihn frei zugänglich studieren.

Ich find's klasse, diese Multi-Media-Möglichkeiten! mmm im www 

-------------------------------------
Das folgende Kapitel enstand am 4. August 2008 und die Erläuterungen aus dem Mayakalender beziehen sich auf diese Zeit.

-------------------------------------
Gestern Abend war ein „Polizeiruf“-Krimi im Fernsehen in dem eine junge Frau mit Down-Syndrom eine Hauptrolle spielte. Der Kriminalfall im Film kam garnicht s…

Holy child - Wir haben ein Kind mit Down-Syndrom

Bild

Michels Geburt

Bild

Im Fluss sein

Bild
Das Geld floss die ersten sechs Wochen, die ich zuhause blieb, wie gehabt und dann in Form von Krankengeld. D. traf Vorbereitungen, um zu mir zu ziehen. Im Oktober zog er um. Er ging zu der Zeit auch noch arbeiten, Kfz-Aufbereitung. Zum Winter hin, sagte er, gäbe es dort keine Arbeit mehr und er meldete sich arbeitslos. Wir warteten ewig, über Monate, auf die Gewährung von Geld für ihn / uns vom Arbeitsamt und lebten den ganzen Winter und halben Frühling über von meinem Krankengeld. Wir dachten immer, es sei zu wenig (aber irgendwie reichte es doch) und wenn erst das Arbeitslosengeld käme, die Nachzahlung - dann … ! 
Wenige Wochen vor Michels Geburt bekamen wir nach mehrmaligem Nachfragen den Bescheid, dass sein Antrag abgelehnt sei, weil wir in eheähnlicher Gemeinschaft lebten und mein Krankengeld für uns beide ausreiche. Wir fielen aus allen Wolken. Die Sachbearbeiterin behauptete auch, sie hätte uns den Bescheid schon vor Wochen zugesandt. Wir hatten aber nichts bekommen und lebten …

Etwas ganz Neues

Bild